Veranstaltungen zur Revolution 1918/19

27.08.2019
18:00

Neuhausen vor 100 Jahren

Revolution, Räterepublik und rote Neuauser*innen

Eine Veranstaltung der SPD-Neuhausen

Revolution, Räterepublik und rote Neuhauser*innen: Der Ostteil Neuhausens war vor 100 Jahren Schauplatz der Revolution. Der SPD Ortsverein lädt alle Interessierten ein, am 27. August 2019 das Gebiet zwischen Landshuter Allee, Dom-Pedro-, Dachauer-, Lazarett- und Nymphenburger Straße mit seiner Geschichte zu erkunden.

Neben der Entwicklung des Viertels vom Bauernland über die vom Militär geprägten Jahrhunderte bis hin zum heutigen Wohnviertel erzählt Franz Schröther von der Geschichtswerkstatt Neuhausen e.V. über die Revolution 1918/19, die Räterepublik und die „roten“ Neuhauser*innen vor Gericht. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr vor der Kirche St. Theresia, Ecke Dom-Pedro-Str., Landshuter Allee. Die Führung ist kostenlos. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, mit lokalen Politikerinnen und Politikern der SPD über die Entwicklung und Zukunftsperspektiven Neuhausens sowie über andere Themen zu diskutieren. „Aus der Geschichte heraus, lassen sich viele Orte und ihre Eigenschaften besser verstehen. Die lokalhistorischen Spaziergänge sind immer auch eine gute Gelegenheit, mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen und das Viertel neu zu entdecken“, so Jörn Retterath, Vorsitzender der SPD Neuhausen.


Veranstaltungsart;: Stadtführung
Veranstalter: Geschichtswerkstatt Neuhausen e.V.
Referent/in: Franz Schröther

16.11.2019
10:00

Stadtrundfahrt „Das andere München“

München ist attraktiv für Einheimische und Fremde. Zu Recht berühmt sind seine Bauten und Kunstwerke und insbesondere das Oktoberfest. Aber München besteht nicht nur aus Fürstengeschichte, prachtvollen Kunstwerken und „Bierseligkeit“. Neben den glänzenden Seiten gibt es auch die Geschichte der Arbeiterbewegung, besonders des 20. Jahrhunderts. In herkömmlichen Stadtführungen kommt das seltener vor.
Diese Busrundfahrt, ergänzt durch einen Spaziergang im Stadtzentrum, führt eben auch zu den Stätten der Novemberrevolution 1918, der Räterepublik 1919, des Aufstiegs der NSDAP sowie an Orte des antifaschistischen Widerstands.


Veranstaltungsart;: Führung
Veranstalter: DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Referent/in: Dr. Kaija Voss, Architekturhistorikerin

29.11.2019
19:00

100 Jahre Räterepublik in Bayern

Hat die Räte-Idee heute noch etwas zu sagen?

Das Jahr 2018 bringt ein ganz besonderes Jubiläum mit sich: 100 Jhare Freistaat Bayern. Doch nachdem Kurt Eisner, der den Freistaat im November 1918 hatte, am 21. Februar 1919 ermordet worden war, gab es ein knapp vierwöchiges Interregnum: die Münchner Räterepublik. Zu sehen ist der Dokumentarfilm »Es geht durch die Welt ein Geflüster« (D 1989/2018, 45 Min.). Anschließend Podiumsdiskussion mit Ulrike Bez, Filmemacherin; Dr. Georg Köglmeier, Akad. Oberrat am Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte; Simon Strohmenger, mehr Demokratie e.V.

Modertion: Lisa Altmeier, Crowdspondet.

In Zusammenarbeit mit der MSB (Petra-Kelly-Stiftung e.V., München)


Veranstaltungsart;: Filmvorführung
Veranstalter: MVHS München Ost




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.