Veranstaltung / Stadtführung

Die „Alte Ziegelei

das Maschinenhaus und der Trockenstadl in Oberföhring

Samstag   12.09.2020    17:00-18:30

Zwischen Haidhausen, Ramersdorf und Ismaning erstreckte sich ein „Land der Ziegeleien" mit Lehmgruben, Trockenstadeln und Ringöfen. Die „Ziegelpatscher" waren italienische Wanderarbeiter aus dem Friaul. Im Zieglerdorf Oberföhring führte die Ziegelei Josef Haid nach ihrer Stilllegung 1964 einen jahrzehntelangen Dornröschenschlaf, bis die meisten Ziegeleibauten abgerissen wurden. Der Verein NordOstKultur e. V. hat mit Unterstützung von Bürgern erreicht, dass ein für München einmaliges Industriedenkmal - das fast 100-jährige Maschinenhaus und der Trockenstadel - erhalten bleibt.



Veranstalter MVHS München Ost
Datum 12.09.2020
Uhrzeit 17:00 - 18:30
Referent/Stadtführer Roland Krack  
Treffpunkt Zur Alten Ziegelei, beim Zugang zum Trockenstadel (kurzer Fußweg ab Bushaltestelle Muspillistr.)
Anmeldung Anmeldung erforderlich - max. 10 Personen
Preis 6,00 €
Kursnummer K123737
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Bogenhausen
Suchbegriffe Ziegel

MVHS München Ost

Winfried Eckardt

München
Telefon: 089 620820-0
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Barrierefrei
Dörfer auf dem Ziegelland

Lehm-Ziegel-Stadt

Ziegelein im Münchner Osten

Die Hallstadt-Kultur

Oberbayerisches Archiv - Band 086 - 1963

Böhmische Spuren in München

Das Schicksal nennt keine Gründe




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.