Veranstaltung / Stadtführung

Spurensuche in der Bayerischen Wirtschaftsgeschichte

Das Bayerische Wirtschaftsarchiv zeigt seine Schätze

Dienstag   19.05.2020    16:00-17:00
Veranstaltung abgesagt

Die Münchner liebten es exotisch: Schon 1892 führte der Löwenbräu-Keller auf seiner Speisekarte die "Congo-Suppe", erhältlich für 15 Pfennig. Im Bayerischen Wirtschaftsarchiv hat sich dieses reich illustrierte Erinnerungsstück erhalten. In den Schatzkammern des Archivs ist eine Vielzahl bekannter Traditionsnamen zu finden: Löwenbräu, Krauss-Maffei oder Rodenstock. Für Sie öffnet das Bayerische Wirtschaftsarchiv seine streng gehüteten Magazine und zeigt seine wertvollen Originale.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 19.05.2020
Uhrzeit 16:00 - 17:00
Referent/Stadtführer noch nicht bekannt 
Treffpunkt Bayerisches Wirtschaftsarchiv, Orleanstr. 10-12
Anmeldung Anmeldung erforderlich
Preis 3,00 € (Verwaltungsgebühr)
Kursnummer K121520
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Au-Haidhausen

MVHS München Mitte

Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


Die Kipper- und Wipperinflation in Bayern (1620—1623)

Oberbayerisches Archiv - Band 035 - 1875/76

„Die Denkwürdigkeiten der Stadt Regensburg“ (1810–1838) in ihrem kulturhistorischen Kontext

Roter und weisser Terror in Bayern nach 1918




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.