Veranstaltung / Stadtführung

Weiße Westen und schwarze Märkte

Entnazifizierung und

Sonntag   17.11.2019    13:00-15:00

Am 30. April 1945 erreichten die ersten amerikanischen Jeeps den Marienplatz. Wie verliefen die ersten Nachkriegswochen? Welche Personen übernahmen die Verantwortung? Wie sahen die Anfänge der von der amerikanischen Besatzungsmacht initiierten Entnazifizierung und "re-education" der Münchner Bevölkerung aus - und damit der Aufbruch in eine demokratische Gesellschaft? Wie begann die Aufarbeitung der Vergangenheit? Der Spaziergang führt vom Rathaus zum Platz der Opfer des Nationalsozialismus und 75 Jahre zurück in die Geschichte Münchens.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 17.11.2019
Uhrzeit 13:00 - 15:00
Referent/Stadtführer Ortner Heinrich 
Treffpunkt Marienplatz, am Fischbrunnen
Anmeldung Restkarten vor Ort
Preis 7,00 €
Kursnummer J121040
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Altstadt-Lehel

MVHS München Mitte

Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


MVHS-CARD

Barrierefrei
Von Schilden und Dichtern, von Webern und Bildern

Das verlorene Paradies Ludwigs II .

Christoph Willibald Gluck

Zwischen Nachkriegsfrust und Aufbruchslust




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.