Veranstaltung / Stadtführung

„Täter“ und Konzepte von Täterschaft in der Erinnerungskultur

Dienstag   08.10.2019    18:00

Schicksale von NS-Verfolgten sind stets mit den Handlungen Anderer verbunden. Oftmals sind die vorhandenen Quellen von „Tätern“ verfasst, die Opfer werden so nur durch die Augen ihrer Verfolger sichtbar. Dirk Riedel widmet sich anhand ausgewählter Beispiele der Frage, wie mit den „Tätern“ und „Täterquellen“ in der Erinnerungsarbeit umgegangen wird, und welche Vorstellungen von Täterschaft dabei eine Rolle spielen.



Veranstalter Stadtarchiv München
Datum 08.10.2019
Uhrzeit 18:00
Referent/Stadtführer Dr. Dirk Riedel 
Treffpunkt Rotunde des Stadtarchiv München, Winzererstraße 68
Preis kostenfrei
Veranstaltungsart Vortrag und Diskussion
Stadtbezirk Schwabing-West
Suchbegriffe Nationalsozialismus

Stadtarchiv München

Winzererstraße 68
80797 München
Telefon: 089 233 0308
Email: stadtarchiv@muenchen.de
Internet: http://www.muenchen.de/stadtarchiv


Weitere Veranstaltungen


Meine verlorene Heimat

Architektur in München 1933-1945

Geschichte des Dritten Reiches

Die Belasteten - Euthanasie 1939-1945




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.