Veranstaltung / Stadtführung

lugulus, Hübschnerinnen und Hexenverfolgung

München im Mittelalter

Sonntag   15.09.2019    14:00-16:00

Ein Spaziergang durch die Münchner Altstadt führt zurück in die Zeit des Mittelalters und gibt Aufschluss über die Lebensbedingungen der zu jener Zeit marginalisierten Bevölkerungsgruppen der Henker, der sogenannten „Hexen" und „Hübschnerinnen". Welche Ängste und Glaubensvorstellungen herrschten damals vor? Wie sah die Gerichtsbarkeit aus? Welches Ausmaß nahm die Hexenverfolgung in München an? Wo wohnte einst der Scharfrichter und wer durfte das städtische Frauenhaus frequentieren?

Diese Führung ist für Kinder nicht geeignet.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 15.09.2019
Uhrzeit 14:00 - 16:00
Referent/Stadtführer Gabriele Hunner 
Treffpunkt Sendlinger Tor, unter dem Torbogen
Anmeldung Restkarten vor Ort - 25 Plätze
Preis 7,00 €
Kursnummer I121055
Veranstaltungsart Führung
Suchbegriffe Hexen

MVHS München Mitte

Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


MVHS-CARD

Mäuselmacher: oder die Imagination des Bösen

Hexenwahn in Franken

Der Prozess Pappenheimer

Hexenprozesse im Hochstift Würzburg




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.