Veranstaltung / Stadtführung

„Rote Räte“

ein Film mit Zeitzeugen von 1978

Mittwoch   13.02.2019    18:00

Filmvorführung mit Einführung sowie Podiumsdiskussion mit Gästen,

Moderation Prof. Dr. Ludwig Eiber

Im Jahr 1918 setzte sich in Bayern eine unblutige Revolution durch. Nach dem Sturz der Kaiserherrschaft entstand ein regelrechtes Labor der Demokratie – sowohl mit basisdemokratischen als auch sozialistischen Experimenten.60 Jahre später wurden Augenzeugen der Münchener Räterepublik nach ihren Erlebnissen befragt. Diese erst kürzlich restaurierten Videoaufnahmen mit einem damaligen Schreiner, einem Kaufmann, einem Berufssoldaten, einem Studenten, einem Schauspieler und dem mit G. Landauer, K. Eisner und E. Mühsam befreundeten politischen Schriftsteller Augustin Souchy bilden die Grundlage des Films über die Geburt der Demokratie in Bayern.

Hauptveranstalter: Cinetarium Filmproduktion, Babelsberg
In Kooperation mit dem Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.



Veranstalter Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.
Datum 13.02.2019
Uhrzeit 18:00
Treffpunkt Rio Filmpalast, Rosenheimerstr. 46
Preis Eintritt: 5€ Reservierung beim Kino Tel: 089/486979
Veranstaltungsart Filmvorführung
Stadtbezirk Maxvorstadt
Suchbegriffe Revolution

Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.

Ebenböckstraße 11
München
Telefon: 089 8344683
Email: info@arbeiterarchiv.de
Internet: http://www.arbeiterarchiv.de


Weitere Veranstaltungen


Anton Graf Arco

Der lange Schatten der Revolution

Bayern im Umbruch

Der kurze Traum vom Frieden




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.