Veranstaltung / Stadtführung

Erziehung zur Demokratie?

Die amerikanische Reeducation Politik im Bayern der Nachkriegszeit

Dienstag   13.11.2018    18:30-20:30

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sahen es die USA als eine ihrer zentralen Aufgaben im besetzten Nachkriegsdeutschland, den Prozess der Demokratisierung in Gang zu setzen. Die Demokratisierung Deutschlands beinhaltete aus amerikanischer Perspektive zwei Komponenten, eine institutioneile (demokratische Regierung, freie Wahlen etc.) und eine „geistige": Durch „Reeducation" sollten die Deutschen von Nazismus und Militarismus befreit und zu demokratischen mündigen Bürgern „umerzogen" werden. Mit Blick auf Bayern, München und auch Bogenhausen soll diese Politik der „Reeducation" nachgezeichnet und erläutert werden.



Veranstalter MVHS München Ost
Datum 13.11.2018
Uhrzeit 18:30 - 20:30
Referent/Stadtführer Dr. Maren Roth 
Treffpunkt MVHS Rosenkavalierplatz 16
Anmeldung Restkarten vor Ort, auch mit MVHS-Card
Preis 5,00 Euro
Kursnummer H123724
Veranstaltungsart Vortrag
Stadtbezirk Bogenhausen
Suchbegriffe Bogenhausen, Reeducation, Amerika

MVHS München Ost

Winfried Eckardt

München
Telefon: 089 620820-0
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Amis in Bogenhausen

Die Spuren Amerikas in München

Parkstadt Bogenhausen in München

Good Bye Bayern - Grüß Gott America




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.