Veranstaltung / Stadtführung

Gewerkschaften in der Revolution

Dienstag   27.11.2018    19:00

Die Gewerkschaften wurden im Weltkrieg durch Staat und auch durch Unternehmer anerkannt. Viele Beschäftigte schlossen sich nach der Revolution den Verbänden an. Der Achtstundentag wurde eingeführt, zudem erste Tariferfolge erzielt. Über Betriebsräte sollte eine betriebliche Mitbestimmung erreicht werden.



Veranstalter Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.
Datum 27.11.2018
Uhrzeit 19:00
Referent/Stadtführer Wolfgang Kucera Historiker 
Treffpunkt DGB-Haus
Preis kostenfrei
Veranstaltungsart Vortrag
Veranstaltungreihe Revolution in München - Alltag und Erinnerung
Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Suchbegriffe Revolution

Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.

Ebenböckstraße 11
München
Telefon: 089 8344683
Email: info@arbeiterarchiv.de
Internet: http://www.arbeiterarchiv.de


Weitere Veranstaltungen


Barrierefrei
Revolution in München

Leb wohl geliebtes Volk der Bayern: Ein Requiem

Literaten an der Wand

Der Ludendorff-Kreis 1919-1923.




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.