Fürsten Götter Heilige

Renaissance, Barock und Rokoko im Bayerischen Nationalmuseum München

Scholz Freimut

Inhaltsverzeichnis

  • Raumübersicht
  • Mit offenen Augen durch das Museum

Münchner Hofkunst um 1600

  • Bayerns erster Kurfürst
  • Gewebtes Paradies
  • Raumgreifende Figuren
  • Die Gehilfen des göttlichen Schmieds
  • Vier Jahreszeiten in Bronze
  • Kostbares Behältnis

Hofkunst des Absolutismus I:

  • Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz
  • Die Hand im Feuer
  • Gewimmel im Entstehen
  • Malerei aus farbigen Steinen
  • Die grausame Strafe des Sonnengottes
  • Belebte Szene mit dreifacher Bedeutung

Hofkunst des Absolutismus II:

  • Kurfürst Max Emanuel von Bayern
  • Herrscher hoch zu Roß
  • Repräsentatives Möbelstück
  • Bild der Erde und des Himmels
  • Zauber der fernen Kultur

Höfisches Rokoko

  • Galantes Komödienspiel
  • Tafelmusik vor dem
  • Sommerschloß des Fürstbischofs
  • Eleganz im Kriegsgewand
  • Meisterwerk der Schmiedekunst

Aus der Werkstatt der Rokokokünstler

  • Ein Haus zu Ehren Gottes
  • Himmel der Heiligen
  • Vom Künstler selbst in Ton geformt
  • Musterstück für den Auftraggeber

Kirchliche Kunst des Rokoko in Bayern

  • Der Heilige der Beichte und der Brücken
  • Geistliche Versammlung
  • Ewige Anbetung
  • Patronin des Hauses
  • Himmlischer Weggefährte
  • Marienleben in geschnitzten Bildern
  • Höchste Herrschaften für das Adelspalais
  • Flügel der Vergänglichkeit
  • Aus der Geschichte des Museums
  • Informationen zum Museum



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.