Publikationen zu München

Maxvorstadt

Reiseführer für Münchner

Titel Maxvorstadt
Untertitel Reiseführer für Münchner
Autor Arz Martin 
Verlag Hirschkäfer Verlag
Jahr 2012
Seiten 260
ISBN-10 3940839272
Kategorie Stadtteile
Suchbegriff Maxvorstadt 

Die etwas anderen Stadtteilbücher: Klein, stark, schwarz. In Zusammenarbeit mit dem Franz Schiermeier Verlag starten wir im Herbst/Winter 2012 eine neue Serie mit Münchner Viertelbüchern. Den Anfang machen »Maxvorstadt« und »Isarvorstadt« aus dem Hirschkäfer Verlag sowie »Au« und »Westend« aus dem Franz Schiermeier Verlag.

Aufgeteilt in übersichtliche Kapitel wie Geschichte, Kultur, Soziales etc., flott geschrieben und reich bebildert, dazu auch noch im praktischen Westentaschenformat sind Die Kleinen Schwarzen unentbehrliche Begleiter beim Erkunden und Entdecken des Viertels.

Martin Arz, geboren in Würzburg, lebt seit 1983 in München. Als Autor schrieb er u. a. für Süddeutsche Zeitung Magazin und Cosmopolitan. Dann arbeitete er als PR-Berater für den weltgrößten Systemgastronom, bevor er sich ganz den Künsten widmete: der Malerei und dem Schreiben. In bisher vier Krimis hat er seinen Hobbydetektiv Felix von Schwind auf Verbrecherjagd geschickt und sein Kriminalrat Max Pfeffer hatte bereits vier Fälle zu lösen. Schauplatz der Krimis ist häufig die Isarvorstadt. Arz’ Gemälde waren auf Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Mehr Infos unter:




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.