Publikationen zu München

Der Ton - Das Bild

Die Bayern und ihr Rundfunk

Titel Der Ton - Das Bild
Untertitel Die Bayern und ihr Rundfunk
Autor Hamm Margot Hasselbring Bettina Henke Michael 
Verlag Haus der Bayerischen Geschichte
Jahr 1999
Seiten 342
ISBN-10 3927233668
Kategorie Geschichte
Suchbegriff Rundfunk 

Begleitbuch zur Ausstellung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Bayerischen Rundfunks

13. April bis 4. Juli 1999 Funkhaus, München

22. Juli bis 17. Oktober 1999 Museum für Post und Kommunikation, Nürnberg

Jubiläen bieten Gelegenheit, im Rhythmus des Alltags innezuhalten und über den Verlauf eines Zeitabschnitts zu reflektieren. Der Zeitabschnitt, um den es sich hier handelt, ist, historisch gesehen, ein verhältnismäßig kurzer. In diesen Jahrzehnten hat sich jedoch die Welt grundlegend verändert. Dies gilt auch für Bayern und den Bayerischen Rundfunk. Der Bayerische Rundfunk begann 1924 als „Deutsche Stunde in Bayern. Gesellschaft für drahtlose Belehrung und Unterhaltung mbH", entwickelte sich von einer „gutbürgerlichen Belehrungsanstalt" zu einem politisch mißbrauchten Massenmedium, zu einem Sender der amerikanischen Besatzungsmacht und schließlich zu einem demokratischen Medienunternehmen. Heute ist der Bayerische Rundfunk ein entscheidender Kulturträger in Bayern mit einer repräsentativen und integrativen Funktion auf allen Gebieten gesellschaftlicher Kommunikation. Er macht die reiche Vielfalt dieses Landes sichtbar und hörbar. Wer hätte die vielschichtige Symbiose zwischen Bayern und dem Bayerischen Rundfunk besser zusammenfassen können als der langjährige Intendant Christian Wallenreiter, der einmal sagte: „Der Bayerische Rundfunk ist nicht nur eine schöne Einrichtung, die sich Bayern leistet, sondern er leistet selbst mit, daß es Bayern so, wie es ist, gibt, daß es werde und wirke, was wir für unsere Gesellschaft wünschen"....

Prof. Dr. b.c. Albert Scharf Intendant des Bayerischen Rundfunks




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.