Publikationen zu München

Writing in München

Graffiti Art, Bd.3,

Titel Writing in München
Untertitel Graffiti Art, Bd.3,
Autor Rizer Petra Kreutzer Hoast 
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Jahr 1995
Seiten 144
ISBN-10 3896020455
Kategorie Kunstführer
Suchbegriff Graffiti Streetart Stencils Sticker 

Liebe Leserinnen und Leser,

hier haltet ihr es also in Händen, das Buch über die Geschichte des Graffiti-Writing in München von 1983-1995. Es zeigt eine ständig wachsende »Untergrund«-Bewegung in nie gekannter Dichte und Form. Dieses Buch will nicht zum wilden Sprühen auffordern, sondern ein Zeitphänomen dokumentieren, das nun auch einmal seine Lebendigkeit und Frische aus der Tatsache zieht, oft unerlaubt zu sein. Vielleicht kann ein solches Buch Denkanstoß sein, daß nicht jede freie Mitbestimmung an der Gestaltung des Urbanen Lebensraumes eine Zerstörung ist, sondern möglicherweise eine Bereicherung darstellt.

Viele als Vandalismus verschrieene und als solche der Zerstörung durch die öffentliche Hand anheimgefallene Pieces zeigen dies hier. Ein Großteil der abgebildeten Werke ist der trotzdem interessierten Öffentlichkeit nur noch durch Fotos zugänglich.

So ist es doppelt erfreulich, daß zumindest ein kleiner Teil hier abgebildet werden kann. Mit dem vorhandenen Fotomaterial könnten mehrere Münchner Graffiti-Bücher gefüllt werden, die Auswahl war dementsprechend schwer.

Dank gilt Eva und Korbinian, Astrid Weindl, Ulf Mailänder, Oliver Schwarzkopf, Gerd Osinski, Bernhard van Treeck und natürlich allen Münchner Writern, ohne die dieses Buch nicht hätte Zustandekommen können.

München, im Sommer 1995

Joe the Ripper

 

Ulf Mailänder, geboren 1956, Studium der Germanistik und Politologie, Herausgeber und Verlagsgeschäftsführer, lange Auslandsaufenthalte, ab 1991 Zusatzausbildung als Psychotherapeut. Zuletzt Textcoach für Wirtschaftsunternehmen, Lektor und freier Journalist.

Streetart in München

3896020455



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.