Publikationen zu München

Müstair

Die mittelalterlichen Wandbilder in der Klosterkirche

Titel Müstair
Untertitel Die mittelalterlichen Wandbilder in der Klosterkirche
Autor Goll Jürg Exner Matthias Hirsch Susanne 
Verlag Verlag Neue Züricher Zeitung
Jahr 2007
Seiten 296
ISBN-10 3777434450
ISBN-13 978-3777434452
Kategorie Kunstführer
Suchbegriff Südtirol Müstair 

Das Kloster St. Johann in Müstair ist ein Juwel aus karolingischer Zeit. Die ursprüngliche Saalkirche mit drei Apsiden war bis in den letzten Winkel mit Wandmalereien ausgeschmückt, von denen heute noch ein grosser Teil erhalten ist. Dazu kam um 1200 eine romanische Neuausmalung der Ostwand mit eindrücklichen Bildfriesen in bunter Farbigkeit. Der vor- liegende Band stellt erstmals alle erhaltenen Szenen in Wort und Bild dar. Bauforscher und Kunsthistoriker erläutern den Inhalt, die Gestaltung und "ERBE das Schicksal der Fresken im Laufe der Jahrhunderte. Ebenso wird aus t der bauliche Kontext der Kirche und der Klosteranlage beleuchtet. Dieser einmalige Bestand lohen Mittelalter, zu dem auch die mehrfach ausgemalte Heiligkreuzkapelle gehört, wurde 1983 iSCO-Welterbes aufgenommen. Nebst den originalen Bauten bildet das heute noch bewohnte oster ein baugeschichtlich facettenreiches Konglomerat. Das neue Klostermuseum gewährt nblick hinter diese Klostermauern.




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.