Publikationen zu München

Neue Pinakotherk München

Titel Neue Pinakotherk München
Verlag Karl M. Lipp Verlag - Edition Lipp
Jahr 1983
Seiten 610
ISBN-10 0000000197
Kategorie Museumsführer
Suchbegriff Alte Pinakothek 

Vorwort

Seit dem Erscheinen des letzten Gesamtkatalogs der in der Alten Pinakothek ausgestellten Gemälde im Jahre 1936 - anläßlich der Wiedereröffnung nach dem Kriege wurde nur ein „Kurzes Verzeichnis" herausgegeben, die wissenschaftlichen Kataloge behandeln jeweils nur Teilbereiche der Sammlung - ist fast ein halbes Jahrhundert vergangen. Nicht nur Auswahl und Hängung der Bilder haben seitdem beträchtliche Veränderung erfahren, auch das Informationsbedürfnis des Museumsbesuchers hat sich gewandelt. Er ist mehr an historischen Zusammenhängen interessiert als früher und möchte ausführlicher über Bildinhalte unterrichtet werden. Auch mögen manche Kenntnisse, etwa der Biblischen Geschichte, nicht mehr als selbstverständlich vorauszusetzen sein. Der neue Katalog, der sich in erster Linie an den interessierten Laien wendet, will diesen Bedürfnissen entgegenkommen. Er erläutert die dargestellten Themen und versucht, wo dies möglich ist, Hinweise zum tieferen Verständnis des jeweiligen Bildsinns - aus der geistigen Situation der Entstehungszeit - zu geben. Die Diskussion der Forschungslage im Hinblick auf Zuschreibung und Datierung tritt demgegenüber in den Hintergrund, wobei selbstverständlich alle Angaben die neuesten Forschungsergebnisse berücksichtigen.

Die Texte wurden von den jeweils zuständigen Referenten der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen verfaßt. Besonders zu danken ist Frau Dr. Eva-Maria Marquart für die rasche und sorgfältige Bearbeitung des Glossars während ihres Volontariats in den Sammlungen, sowie Herrn Dieter Lipp und seinen Mitarbeitern für die wiederum angenehme und reibungslose Zusammenarbeit bei der Herstellung dieses Kataloges.

Erich Steingräber




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.