Publikationen zu München

Rebellen Reformer Regenten

Reporter Karl Stankiewitz berichtet über Menschen die etwas bewegt haben

Titel Rebellen Reformer Regenten
Untertitel Reporter Karl Stankiewitz berichtet über Menschen die etwas bewegt haben
Autor Stankiewitz Karl 
Verlag GHV
Jahr 2013
Seiten 304
ISBN-10 3873364603
ISBN-13 978-3873364608
Suchbegriff Journalismus 

Spannungen, Demonstrationen, Revolutionen, Bürgerkriege. In Ägypten, Syrien, Irak, Türkei. Die Welt von heute. Die Welt von gestern war kaum anders. Was heute geschieht, hat oft seine Wurzeln in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Den Journalisten Karl Stankiewitz (Jahrgang 1928) hat es in diesem halben Jahrhundert immer wieder dorthin getrieben, wo was los war . In nah und fern fand er eine Welt voller touristischer Attraktionen und voller politischer und gesellschaftlicher Abenteuer. Auch in Europa zwischen dem aus dem Faschismus befreiten Portugal und dem noch sowjetischen Georgien erlebte er Risse zwischen Volksgemeinschaften, Rebellionen oder auch Zustände, die radikale Reformen erforderten. Nicht nur in Südafrika geriet er in einen Krieg der Rassen, es gab das in ähnlicher, gemäßigter Art sogar in Südtirol und in Kärnten. Für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften berichtete Stankiewitz über seine Erlebnisse, Eindrücke und Gespräche in Reportagen, manchmal in Serien. Das Buch vermittelt einen Rückblick auf Ereignisse und Entwicklungen, die fast immer mit bestimmten Personen verbunden waren. Es gibt darüber hinaus Einblick in die Werkstatt eines reisenden Reporters: Wie sind die Reportagen entstanden und was ist aus dem geschilderten Geschehen geworden?

3873364603



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.