Antibolschewistenfonds der deutschen Wirtschaft

10.01.1919 Der „Antibolschewistenfonds der deutschen Wirtschaft“ wird gegründet

Berlin * Der „Antibolschewistenfonds der deutschen Wirtschaft“ wird in Berlin gegründet und einem „50-Millionen-Mark-Sofort-Bankkredit“ ausgestattet.

Neben der Finanzierung der militärischen „Zerschlagung der deutschen Räterepubliken“ fließen auch viele Gelder in die „antibolschewistische-nationalistische Propaganda“ sowie in die „Einwohnerwehren“

17.01.1919 Das „Freikorps Lützow“ wird in Berlin gegründet

Berlin * Das „Freikorps Lützow“ wird in Berlin gegründet.

Die Finanzierung der „Freikorps“ findet aus den Mitteln des „Antibolschewistenfonds der deutschen Wirtschaft“ statt, der am 10. Januar 1919 in Berlin mit 500 Millionen Reichsmark gegründet und einem „50-Millionen-Mark-Sofort-Bankkredit“ ausgestattet wurde.
Neben der Finanzierung der militärischen „Zerschlagung der deutschen Räterepubliken“ fließen auch viele Gelder in die „antibolschewistische-nationalistische Propaganda“ sowie in die „Einwohnerwehren“




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.