Personenverzeichnis

Alfred von Tirpitz

Tirpitz Alfred von
Alfred von Tirpitz
Bildrechte: Nicola Perscheid, Alfred von Tirpitz, CC BY-SA 3.0

Alfred Peter Friedrich Tirpitz, ab 1900 von Tirpitz (* 19. März 1849 in Küstrin; † 6. März 1930 in Ebenhausen in Oberbayern), war ein deutscher Großadmiral, von 1897 bis 1916 Staatssekretär des Reichsmarineamts und später Politiker der Deutschnationalen.

Ereignisse

02.09.1917 Die Deutsche Vaterlandspartei - DVLP wird gegründet

Königsberg * Am Tag des Friedens bei Sedan wird die erzkonservative, nationalistische, völkische und antisemitische Deutsche Vaterlandspartei - DVLP von ultrarechten Kräften, darunter Großadmiral Alfred von Tirpitz und dem ostpreußischen Generallandschaftsdirektor Wolfgang Kapp, gegründet.

Innenpolitisch kündigt die Vaterlandspartei den Burgfrieden von rechts auf. Sie plädiert für einen unterdrückenden und autoritären Kurs gegenüber der Arbeiterbewegung und greift auch bürgerliche Politiker heftig an, die sich – wie beispielsweise den Zentrumspolitiker Matthias Erzberger - für eine Reform des politischen Systems unter Einbeziehung der SPD aussprechen.

Die Parteiführung verfolgt den Plan, mit Hilfe eines „starken Mannes“ einen autoritären Staatsumbau einzuleiten und dabei den Reichstag und die Linksparteien auszuschalten. Im äußersten Fall sollte auch der „zu weiche Kaiser“ Wilhelm II. bei einer sich bietenden Gelegenheit für „regierungsunfähig“ erklärt und der weit rechts stehende Kronprinz von Preußen zum Regenten ernannt werden. 

Außenpolitisch tritt die Vaterlandspartei für einen deutschen Siegfrieden und ein umfassendes Programm direkter und indirekter Expansion ein.

Mit ihren Kampagnen gegen einen Verzichtfrieden - oder Judenfrieden genannten Verständigungsfrieden - und gegen Schlappheit und Verrat an der Heimatfront legt die Deutsche Vaterlandspartei - DVLP den Grundstein für den Nachkriegsdiskurs über die Novemberverbrecher und die Dolchstoß-Legende

24.09.1917 Die „Deutsche Vaterlandspartei“ fordert einen „unbedingten Siegfrieden“

Berlin * Ludwig Thoma tritt bei der „Gründungsversammlung der Deutschen Vaterlandspartei - DVLP“ in der „Berliner Philharmonie“ als Redner auf, wofür ihm der „Parteivorsitzende“, der ehemalige „Großadmiral“ Alfred von Tirpitz, persönlich dankt.  

Die neugegründete „Deutsche Vaterlandspartei - DVLP“ fordert auf ihrer ersten Großkundgebung in Berlin einen „unbedingten Siegfrieden“




© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.