Geschichte - Dienstag den 30.12.1918

Dienstag den 30.12.1918

Matrosenversammlung im „Alten Hackerkeller“

München-Ludwigsvorstadt * Im „Alten Hackerkeller“ treffen sich „Matrosen“ zu einer Versammlung.  

Der „Präsident des Soldatenrats“, Fritz Schröder, bezeichnet die derzeitige Lage als „einen Kampf auf Leben und Tod“ zwischen „Kapitalismus und Sozialismus“.  

Der „Obermatrose“ Conrad Lotter warnt vor „kopflosen Handlungen“ und verteidigt „Innenminister“ Erhard Auer und „Justizminister“ Johannes Timm für Ihr Eintreten bei der Bildung einer „Bürgerwehr“.  

Heftiger Widerspruch ist die Folge. 


Alter Hackerkeller Kapitalismus Sozialismus Bürgerwehr  Auer Erhard Timm Johannes Schröder Fritz Lotter Conrad 



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.