Geschichte - Dienstag den 30.12.1918

Dienstag den 30.12.1918

Diskussionen ohne geistige Schranken

München-Isarvorstadt * In den Kolosseums-Bierhallen haben sich einige Hundert Internationale Kommunisten versammelt. Sie diskutieren das Für und Wider

  • einer Bewaffnung des revolutionären Proletariats,
  • einer Sabotierung der Nationalversammlungswahlen,
  • einer Lynchjustiz am Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber,
  • einer Aburteilung von Erhard Auer und Johannes Timm durch einen Staatsgerichtshof und
  • den Kampf mit den Waffen der Gewalt, nicht mit geistigen Waffen.

Es sind Diskussionen ohne geistige Schranken, keine Beschlüsse! 


Kolosseum-Bierhallen Internationale Kommunisten Nationalversammlung Lynchjustiz Staatsgerichtshof Bewaffnung  Auer Erhard Innenminister Timm Johannes Justizminister Faulhaber Michael von Erzbischof 



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.