Geschichte - Freitag den 10.4.1919

Freitag den 10.4.1919

Einstellungsbeginn für die „Rote Armee“

München-Schwabing * Um 10 Uhr beginnt im „Städtischen Wehramt“ an der Winzererstraße die Werbung für die „Rote Armee“ der „Räterepublik Baiern“.  

  • Jeder Angehörige der „Roten Armee“ erhält bei freier Verpflegung, Unterkunft und Kleidung eine Tageslöhnung von 7.- Mark.  
  • Verheiratete (Selbstverpfleger) erhalten zusätzlich 7,50 Mark.
  • Eintretende Erwerbslose haben nach dem Austritt aus der „Roten Armee“ Anspruch auf „Arbeitslosenfürsorge“


Rote Armee Städtisches Wehramt Stadtarchiv Arbeitslosenfürsorge 



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.