Geschichte - Donnerstag den 19.12.1917

Donnerstag den 19.12.1917

Alle SPD-Forderungen werden abgeschmettert

München-Kreuzviertel * Der SPD-Reformantrag vom 18. September 1917 wird im Plenum der Abgeordnetenkammer behandelt.

Der Führer der Zentrumsfraktion, Heinrich Held, lehnte die SPD-Vorschläge rundweg ab, denn: „Der Antrag bezielt [...] eine fundamentale Einschränkung der Königsrechte und geht in seinen letzten Wirkungen auf die tatsächliche Abschaffung der konstitutionellen Monarchie, auf die Einführung der parlamentarischen Regierungsform und schließlich auf die Republikanisierung unseres Staatswesens hinaus“.

Alle elf Vorschläge werden in der Abstimmung per Handaufheben von der ihren Besitzstand verteidigenden Zentrumsmehrheit im Bündnis mit den Liberalen abgelehnt. 

Damit ist die Reformbewegung zumindest für die Dauer des Krieges zum Stillstand gebracht worden. 


SPD-Reformantrag Reformbewegung Verfassung Abgeordnetenkammer Königsrechte Abschaffung der konstitutionellen Monarchie Zentrum Liberale Republik   Held Heinrich 



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.