Geschichte - Donnerstag den 14.5.1919

Donnerstag den 14.5.1919

Forderungen der bürgerlichen Parteien an die Regierung

München * Die bürgerlichen Parteien in München fordern von der Regierung:

  • Die „sofortige Wiederherstellung der gesetzmäßigen Zustände“
  • die „Wiederaufnahme eines geregelten Polizeibetriebes“;  
  • die „Entwaffnung der Roten Armee“;  
  • die „Aufstellung einer Volkswehr“;  
  • „durchgreifende Maßnahmen zur Sicherung der demokratischen Verfassung“;
  • die „Festnahme und Bestrafung der für die ungesetzlichen Zustände verantwortlichen Führer“ und
  • die „Ausweisung aller politisch nicht einwandfreien landfremden Elemente“.

Da die Abgabe der Waffen und Munition nur zögerlich vonstatten geht, werden Belohnungen ausgesetzt.


Rote Armee Polizei Volkswehr Verfassung Demokratie Ausweisung Waffen 



© 2017 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.